Zum Gedenken

 

Auf dieser Seite möchte der Notfunk Schleswig Holstein seinem Freund und Kollegen

Heinrich Thunecke

Gedenken.

 

 

 Hier bei seiner Arbeit beim Notfunkdienst Wilhelmsburg so um 1963.

Heinrich Thunecke Verstarb am 5.11.2008 im Alter von 75 Jahren nach langer Krankheit in Hamburg Wilhelmsburg, wir der Notfunk Schleswig Holstein verlieren einen guten Freund und Kollegen, der mit seinem Wissen uns sehr viel beigebracht hat.

Heinrich hat den Notfunk im Jahr 2005 ins Leben gerufen anfangs noch aus Hamburg Koordiniert  breitete sich der Notfunk in Richtung Schleswig Holstein aus Mitte 2005 wurde dann aus Schleswig Holstein Koordiniert ,die Länder übergreifende Arbeit klappte auf Anhieb.

Mit der Zeit verschlechterte sich der Gesundheitszustand von Heinrich so das er nur noch Innendienst  machte und von zu Hause aus die Einsätze vor Ort steuerte, aber auch das wurde dann weniger so das Heinrich sich aus dem aktiven Dienst verabschiedete und nur noch wenn es ihm gut ging mit gearbeitet hat, aber jeder Zeit mit Rat und Tat zur Seite stand.

Die Idee hier im Norden den Notfunk ins Leben zu rufen kam nicht von ungefähr denn Heinrich war in Früheren Jahren beim  Notfunkdienst  Wilhelmsburg  Tätig dieser Notfunk entstand nach 1962 nach der großen Flut,und auch später hatte Heinrich mit Funk zu tun bei seiner Arbeit im Hamburger Hafen.

Den Notfunk in seiner Heutigen form gab es schon länger im Süddeutschen Raum  darum dachte sich Heinrich warum nicht auch hier im Norden einen Notfunk einrichten.

Dieses geschah  dann im Jahr 2005 anfangs unter dem Namen Firetruckers  Hamburg im späterem Verlauf wurde daraus die Norddeutsche Notfunk Gemeinschaft Hamburg und Schleswig Holstein und später dann der Notfunk Norddeutschland und letztendlich Notfunk Schleswig Holstein.

Um Heinrich auch noch ein wenig Abwechslung zu bieten fuhren wir auch zu diversen Veranstaltungen im Hamburger Raum (Tag der offenen Tür der Feuerwehr Hamburg) .

 

Mit diesem Nachruf möchte der Notfunk Schleswig Holstein Abschied nehmen und sich auf diesem Wege noch einmal bei  Heinrich bedanken für seine Arbeit.

 

Der Notfunk Schleswig Holstein                                              

 

 

 Hier noch ein paar Bilder von Heinrich:

           

Die Fahrzeuge des Notfunkdienstes Wilhelmsburg vor der BF Wilhelmsburg





Die Manschaft des Notfunkdienstes Wilhelmsburg vor der Zentrale im Vogelhüttendeich




Heinrich beim Tag der offenen Tür an der Landes Feuerwehrschule in Hamburg 2005





Ebenfalls beim Tach der offenen Tür 2005



Hier Heinrich mit zwei Kollegen aus Schleswig Holstein beim Tag der offenen Tür
bei der Landesfeuerwehrschule in Hamburg





Hier die Führung des Notfunkes (links Andreas mitte Heinrich rechts Stephan)
beim Besuch in Hamburg.




Hier die beiden alten Hasen beim Dienstgespräch!
(links Heinrich,rechts Andreas)

Es ist genau
 
Facebook Like-Button
 
 
 
Heute waren schon 21316 Besucher (43330 Hits) hier!